Aktionswochenende erfolgreich - Kampagne wird verlängert!

Auch im DV Münster wurden fleißig Unterschriften gesammelt. Der Kolping-NRW-Landesvorsitzende Karl Schiewerling MdB (Bildmitte) begleitete die Aktion vor Ort. Rechts im Bild: Uwe Slüter, Geschäftsführer des Kolpingwerkes DV Münster.

„Es ist beeindruckend, mit welchem Engagement sich Kolpingfamilien in ganz NRW unserer Aktion ‚Aktiv gegen religiöse Verfolgung‘ angeschlossen haben“, freut sich Karl Schiewerling MdB. Von Hennef im Süden des Erzbistums Köln, über das ostwestfälische Paderborn bis nach Xanten am Niederrhein waren landesweit Kolpingmitglieder im Einsatz bei Mahnwachen oder an Unterschriftenständen. Viele Tausend Menschen haben sich bereits an der Aktion beteiligt.

Der Landesvorsitzende des Kolpingwerkes Nordrhein-Westfalen, Karl Schiewerling, war am Samstag persönlich dabei, als das Kolpingwerk Diözesanverband Münster beim Domjubiläum in der westfälischen Metropole Unterschriften sammelte. Mit ihnen wird den Forderungen des katholischen Sozialverbandes zur Rettung und zur Unterstützung der verfolgten Menschen in Syrien und dem Irak Nachdruck verliehen. „Es ist erstaunlich, wie viele Besucher des Domjubiläums aus eigenem Antrieb den Kolpingstand aufsuchten, weil sie in der Zeitung von der Aktion gelesen haben und sich solidarisieren wollen“, betont Schiewerling. Das zeige, dass für viele Menschen die Lösung der Flüchtlingsproblematik eine echte Herzensangelegenheit geworden sei. Bis zum Mittag kamen mehr als 500 Unterschriften allein dort zusammen.

Das vergangene Aktionswochenende war allerdings nur ein Meilenstein in der Kampagne gegen religiöse Verfolgung. „Es gibt so viele Menschen, die sich engagieren und alleine oder in Gemeinschaft mit anderen Unterschriften sammeln, so dass wir uns entschieden haben, die Aktion bis Ende Oktober fortzuführen“, ergänzt der Bundestagsabgeordnete. Die Unterschriftenlisten sollen dann im November an politische Verantwortungsträger in Berlin übergeben werden. Die Aktion des Kolpingwerkes Landesverband NRW wird unterstützt von Weihbischof Dieter Geerlings aus dem Bistum Münster. Er ist stellvertretender Vorsitzender der Migrationskommission der Deutschen Bischofskonferenz. Auch der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages, Dr. Norbert Röttgen, ist ein Unterstützer der Aktion des Kolping-Landesverbandes NRW.

Text und Bild: Heinrich Wullhorst, Wukomm