Politik hautnah erleben

Wie funktioniert der Landtag? Wie arbeiten die Abgeordneten in Ausschüssen und Plenum? Wie werden Beschlüsse vorbereitet, Anträge gestellt, Interessen gebündelt und vertreten? Fragen wie diese beantworten sich bei LANDTAG.LIVE ganz praktisch, live im Landtag NRW von selbst. In der Woche in Düsseldorf übernehmen Landtagsabgeordnete Patenschaften für die Teilnehmenden. Also auch für Dich.

Dr. Stefan Nacke MdL besucht Kolping-Einrichtungen

Olsberg/Meschede. Politik trifft Praxis: Dr. Stefan Nacke hat mit dem Trainingszentrum Olsberg und dem Berufsförderungszentrum in Meschede zwei Einrichtungen des Kolping-Bildungswerkes Paderborn besucht. In den Gesprächen vor Ort zeigte sich der Landtagsabgeordnete begeistert von den praxisnahen Konzepten: „Diese Innovationskraft ist beeindruckend! Kolping ist in der Region mit vielfältigen Angeboten nah an den Bedürfnissen der Menschen, für deren Anliegen hier passgenaue Lösungen entwickelt werden“, so Nacke.

Kamingespräch auf Schloss Raesfeld

Raesfeld: In regelmäßigen Abständen lädt der Westdeutsche Handwerkskammertag (Dachorganisation der 7 Handwerkskammern in NRW) und die Vizepräsidenten der Arbeitnehmerseite (AN) zum Austausch mit Politikerinnen und Politikern ein. Im Februar war nun NRW-Wirtschaftsminister, Prof. Dr. Andreas Pinkwart zu Gast auf Schloss Raesfeld, in dem sich auch die Akademie des Handwerks befindet.

Politik wieder hautnah erleben – Landtag.Live der Kolpingjugend NRW

Düsseldorf/Münster Zum elften Mal fand Landtag.Live wieder vom 27.11. bis 1.12.2017 statt. 10 Teilnehmende aus den verschiedenen Teilen von NRW haben in dieser Woche einen intensiven und individuellen Einblick in die Landespolitik gewinnen können.

Ein Herzensanliegen

40 Jahre lang war Bernd Wiesel das Gesicht des Kolpingwerkes NRW in der so-zialen und wirtschaftlichen Selbstverwaltung. Bei einer Feierstunde im Düssel-dorfer Landtag übergab er nun sein Amt an seinen Nachfolger Daniel Fissenewert.

Kolping NRW fordert: keine Verkaufsöffnung an Heiligabend

Der Bundeshauptausschuss des Kolpingwerks Deutschland hat vor wenigen Tagen den Beschluss gefasst: „Unsere Gesellschaft braucht den Sonntag“. Diesen Beschluss verstärkt das Kolpingwerk Landesverband NRW nun: „Es gibt keine wirklich zwingende Notwendigkeit, an Heiligabend die Geschäfte zu öffnen“, so Landesvorsitzender Dr. Stefan Nacke.

Dr. Stefan Nacke (MdL) ist neuer Vorsitzender

Paderborn. Die Landesversammlung hat Dr. Stefan Nacke, MdL einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Kolpingwerkes Landesverband NRW gewählt. Karl Schiewerling schied nach mehr als ca. 30 Jahren aus dem Landesvorstand, dessen Vorsitzender er über viele Jahre war, aus. Für eine weitere Amtszeit stand er nicht mehr zur Verfügung.

Neuer Vorsitzender für den Kolping Landesverband in NRW

Münster. Der frisch gewählte CDU-Landtagsabgeordnete, Stefan Nacke, soll neuer Vorsitzender des Kolpingwerk Landesverbandes NRW werden. Seine Nominierung hat der Landesvorstand jetzt einstimmig beschlossen. Der Sozialethiker und Familienpolitiker wird auf der Landesversammlung des Kolpingverbandes im Juli dann offiziell zum Vorsitzenden gewählt.

Familie und Bildung stärken!

In wenigen Wochen stehen die Landtagswahlen in NRW an. „Als Kolpingwerk Landesverband wollen wir in diesem Zuge die Themen "Familie" und "Bildung" wieder stärker in den politischen Diskurs bringen“, sagt die Geschäftsführerin des Landesverbandes, Reinlinde Steinhofer.

Kolpingwerk NRW positioniert sich mit Forderungen im Landtagswahlkampf

Das funktionierende Familienleben und die Vermittlung werteorientierter Bildung waren für Adolph Kolping wichtige Grundpfeiler für eine stabile Gesellschaft. Darum möchte sich das Kolpingwerk in NRW mit Positionen zu diesen Themenschwerpunkten aktiv in den Landtagswahlkampf in NRW einmischen.

„Das christliche Menschenbild als Grundlage bewahren“

Aachen/Paderborn 02.07.2016. „Das Motto Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht kann nicht die Grundlage politischen Handelns in unserem Land sein“, betonte der CDU-Fraktionsvorsitzende im Landtag NRW, Armin Laschet, vor den Delegierten der Kolping NRW-Landesversammlung in der Handwerkskammer Aachen. Vielmehr sei es die christliche Soziallehre mit den Eckpfeilern Personalität, Subsidiarität und Solidarität, die Grundlage politischer Entscheidungsprozesse sein müsse, so Laschet weiter. Das gelte auch für die Bildungs- und Familienpolitik in NRW.

Landtag.Live? Politik pur!

Düsseldorf/Paderborn. Mit einem Besuch beim Petitionsausschuss endete die Praxiswoche „Landtag.Live“ der Kolpingjugend NRW im Düsseldorfer Landtag. Eine Woche voller politischer Erfahrungen, neuer Erkenntnisse und auch jeder Menge Spaß liegt hinter den 10 Teilnehmern aus ganz NRW.

Landtag.Live mit Ministergespräch gestartet

Düsseldorf/Paderborn. Ein einstündiges Gespräch mit Arbeits- und Integrationsminister Rainer Schmeltzer zur aktuellen Flüchtlingssituation markierte am Montag den Auftakt zu „Landtag.Live“ der Kolpingjugend NRW in Düsseldorf.

"Bildung ist mehr als die Vermittlung von Wissen" - Eindrücke zum Landespolitischen Abend

Über 80 Teilnehmer waren der Einladung nach Düsseldorf zum Landespolitischen Abend gefolgt. "Glaube und Bildung - Welche Rolle spielen kirchliche Einrichtungen bei der Bildungsvermittlung" war das Thema des Abends.

Kolpingwerk in NRW diskutierte über Glauben und Bildung

„Ehrfurcht vor Gott, Achtung vor der Würde des Menschen und Bereitschaft zum sozialen Handeln zu wecken, ist vornehmstes Ziel der Erziehung“, so ist es in Artikel 7 der Landesverfassung von Nordrhein-Westfalen festgeschrieben. Das Kolpingwerk Landesverband NRW befasste sich bei seinem Landespolitischen Abend am Freitag (28.8.) im Düsseldorfer Maxhaus mit der Verbindung von Glaube und Bildung.

Jetzt anmelden: Landtag.Live der Kolpingjugend in NRW

Eine Woche lang Landespolitik live erleben und den Landtag in Düsseldorf kennenlernen? Eine Woche lang einen Abgeordneten bei der täglichen Arbeit begleiten? An Diskussionsrunden teilnehmen und hinter die Kulissen schauen? Dann bist Du bei uns genau richtig!

Glaube und Bildung: Kolpingwerk NRW lädt zum Landespolitischen Abend ein!

Am Freitag, den 28. August 2015 findet im Düsseldorfer Max-Haus der nächste Landespolitische Abend des Kolpingwerkes NRW statt. Thema ist: Glaube und Bildung! Alle weiteren Informationen sind der beigefügten Einladungskarte zu entnehmen.

Familie und Bildung als Schwerpunkte / Werner Sondermann verabschiedet / Reinlinde Steinhofer neue Landesgeschäftsführerin

Die Themen Familie und Bildung bilden die Kernschwerpunkte der inhaltlichen Arbeit des Kolpingwerkes Landesverband Nordrhein-Westfalen. Bei der Landesversammlung des katholischen Sozialverbandes mit etwa 100.000 Mitgliedern in NRW standen daher in einem Studienteil die Herausforderungen für Familien und ihre ökonomische Bedeutung für die Gesellschaft im Mittelpunkt (wir berichten gesondert über den Studienteil).

Schwerpunkt Familie: Konkrete Nöte in den Blick nehmen

Die Herausforderungen für Familien und ihre ökonomische Bedeutung für die Gesellschaft standen im Mittelpunkt eines Studientages im Rahmen der Landesversammlung des Kolpingwerkes Nordrhein-Westfalen.

Kolpingjugend NRW trifft sich mit CDU-Landtagsabgeordneten zum Austausch

Köln/Paderborn. „Als Sozialpolitiker müssen wir ständig Entscheidungen treffen, die den Lebens- und Berufsalltag der Menschen berühren und das geht am besten, wenn man die Praxis kennt und das Ohr immer offen für Probleme vor Ort hat“, freute sich Walter Kern (CDU) über den diesjährigen Austausch mit der Kolpingjugend NRW.

Seite 1 | Seite 2 | Seite 3